Train Kids

Interessante Links

Viel ist hierzulande nicht bekannt über die jugendlichen Migranten in Mexiko. Aber im Internet lässt sich einiges finden, wenn man aufmerksam sucht. Im Folgenden stelle ich euch einige Links zusammen, die ihr besuchen solltet, wenn ihr euch für das Thema interessiert und mehr über die Hintergründe des Romans herausfinden möchtet.

Bericht von Amnesty International zur Situation der Migranten in Mexiko
Amnesty International ist eine Organisation, die sich weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte und den Schutz politisch Verfolgter einsetzt. Auch um Migranten und Flüchtlinge kümmert sie sich. In diesem Bericht »Invisible Victims« gibt es umfangreiche Informationen über das Schicksal der Migranten in Mexiko, und zahlreiche Menschenrechtsverletzungen werden dokumentiert.

Was Ernesto zwischen Honduras und Kalifornien erlebte
Ein sehr berührender Artikel über das Schicksal des 16-jährigen Ernesto Valenzuela, der vor der Gewalt in seinem Heimatland Honduras flieht und sich quer durch Mexiko bis nach Kalifornien durchschlägt. Aber dort wartet keineswegs das Paradies auf ihn, sondern harte, schlecht bezahlte Arbeit und ein Abschiebeverfahren.

Kathrin Zeiskes Blog »grenzueberschreitend«
In ihrem Blog »grenzueberschreitend« berichtet die deutsche Journalistin Kathrin Zeiske, die mir bei der Recherche vor Ort sehr geholfen hat, aus Mexiko und Mittelamerika über die Situation der Migranten und andere Themen. Hier könnt ihr euch sehr aktuell und anschaulich über die neuesten Entwicklungen informieren.

Die Casa del Migrante Scalabrini
In Tapachula betreibt der Orden der Scalabriner eine Herberge für die Migranten. Dort können sie sich einige Nächte ausruhen, bekommen etwas zu essen und werden auch seelsorgerisch betreut. Der Leiter der Herberge, Padre Flor Maria Rigoni, war mir eine sehr große Hilfe bei meinem Besuch in Mexiko. Die Arbeit, die er für die Migranten leistet, ist von unschätzbarem Wert.

Die Albergue Jesús el Buen Pastor
Ebenfalls in Tapachula befindet sich die Albergue Jesús el Buen Pastor, ein Zufluchtsort für Migrantinnen und Migranten, die von den Zügen verletzt worden sind. Sie bekommen dort medizinische Unterstützung und Pflege und können neuen Lebensmut finden. Auch werden ihnen neue berufliche Qualifikationen vermittelt, um ihnen Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

Spendenkonten

Wer sich für die jugendlichen Migranten einsetzen möchte, kann dies durch Spenden an die folgenden Organisationen tun. Schon kleinere Beiträge können hier viel bewirken und sind garantiert in besten Händen:

Casa del Migrante Scalabrini A.C.:
  Konto-Nr.: 0174267494
  BBVA Bancomer S.A.
  CLABE: 012133001742674946
  SWIFT: BCMRMXMMPYM

Albergue Jesús el Buen Pastor:
  Förderkreis Oscar-Romero-Haus e.V.
  Konto-Nr.: 46809200
  GLS Gemeinschaftsbank eG
  BLZ: 43060967
  Verwendungszweck: Herberge Buen Pastor

Todo por Ellos A.C. (Organisation zur Unterstützung von Migrantenkindern und jungen Flüchtlingsfamilien):
  Konto-Nr.: 09100280674
  Scotia Bank
  IBAN: 044133091002806746
  BIC: MBCOMXMM
  Spendenaufruf von Todo por Ellos